E-Mail:  
Anmelden Abmelden  
   
 



   
 



   
 



   
 


 
www.dummschwaetz.de - die FUN-Seite OHNE Dialer!



Vobis-Chef Theo Lieven, Marc Andreessen von Netscape und Bill Gates sind mit dem Flugzeug abgest¸rzt. Gott empf‰ngt die drei: "Was habt ihr geleistet?" Lieven dr‰ngt sich vor: "Ich war der erste der Billig-PCs verkauft hat. Jeder kann sich jetzt einen PC leisten." "Gut", sagt Gott, "Petrus wird dir einen Platz zuweisen." Marc Andreessen hebt den Finger: "Netscape hat daf¸r gesorgt, dass man sich im Internet zurechtfindet." "Petrus wird dir einen Platz zuweisen", sagt Gott und wendet sich an Bill Gates: "Nun mein Sohn, was hast du auf Erden geleistet?" Bill Gates: "Erstens bin ich nicht dein Sohn, und zweitens - runter von meinem Platz!"

Totenschein im Krankenhaus: Name: Bill Gates, Zeitpunkt: Kurz nach dem Erscheinen von WinDoc 10.0 ("Windows f¸r ƒrzte", V1.0), Todesursache: Allgemeine Schutzverletzung in HERZ_LUNGEN_MASCHINE.EXE verursacht durch TETRIS.EXE - Alle Prozesse werden angehalten. Neustart mit ++

Nach einem reich erf¸llten Leben stand Bill Gates vor der Eingangst¸r von Petrus. Dieser sagte: "Nun Bill, ich wei? nicht ob ich Dich in den Himmel oder in die Hˆlle schicken soll. Eigentlich hast du Millionen von Menschen durch die Installation von Computern geholfen. Auf der anderen Seite erfandest du das schreckliche Windows 95. "Ich glaube, ich lasse dich entscheiden wohin du gehen willst, aber um dir eine Meinung bilden zu kˆnnen, kannst du vorher beide Orte besuchen". Alsdann ging Bill in die Hˆlle, wo er m‰rchenhafte Sandstr‰nde mit toll aussehenden Frauen und wunderschˆnen Wetter vorfand. Au?er sich sagte er: "Wenn dies die Hˆlle ist, wie sieht es dann erst im Himmel aus!" Der Himmel entpuppte sich als Ort, hoch in den Wolken, in einer warmen, angenehmen Umgebung mit dahinschwebenden, harfespielenden Engeln. Nichtsdestotrotz befand Bill die Hˆlle als wesentlich verlockender und machte sich auf den Weg dahin. Zwei Wochen sp‰ter, begab sich Petrus in die Hˆlle um nach Bill zu sehen und fand ihn an eine Wand gefesselt und von bˆsen D‰monen gepeinigt. "Hier ist es schrecklich," schrie Bill, "diese Hˆlle hat nichts mit der zu tun, die ich noch vor kurzem besuchte. Was geschah um Gottes Willen mit dem vorhergehenden Ort?" Sichtlich erheitert sagte Petrus: "Aber das war doch nur eine Demo!"

Das Microsoft Windows 95 Entwicklungsteam ist zusammen mit Bill Gates auf Betriebsausflug in Irland. Sie mieten einen Jeep und fahren ¸bers Land. Zwischendurch werden sie aufgehalten, da eine Schafherde die Stra?e kreuzt. Daraufhin kommen sie mit dem Sch‰fer ins Gespr‰ch. Bill Gates will mit dem Sch‰fer um ein Schaf wetten, dass er den Beruf des Sch‰fers erraten kann. Danach darf der Sch‰fer versuchen, den Beruf des Teams zu erraten. Schaft er es, gehˆrt ihm der Jeep. Der Sch‰fer ist einverstanden. Darauf sagt Bill Gates: "Sie sind Sch‰fer". "Genau, das stimmt", antwortet der Sch‰fer. Daraufhin gehen zwei Microsoftarbeiter in die Herde und holen sich ein Tier, das sogleich geschlachtet, gebraten und verzehrt wird. Nun ist der Sch‰fer dran: "Sie sind die Entwickler von Windows 95". Bill Gates ist entsetzt. Er z¸ckt den Autoschl¸ssel und fragt: "Woher wussten sie das?". Der Sch‰fer: "Das war leicht. Nur Windows 95 Entwickler w¸rden aus einer Herde von 300 Schafen den Hund nehmen!"

Bill Gates bei einer Privataudienz beim Papst: "Ich biete 100 Millionen Dollar, wenn das "Vater unser" ge‰ndert wird." "Was haben Sie sich vorgestellt?" "Es soll hei?en: Unser t‰gliches Windows gib uns heute." Der Papst denkt kurz nach, greift zum Haustelefon: "Sofort den Vertrag beim B‰cker k¸ndigen!"

Bei der Computermesse ComDex hat Bill Gates die Computer Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und folgendes Statement von sich gegeben: "Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten h‰tte wie die Computer Industrie, dann w¸rden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren w¸rden."

Bill Gates wird demn‰chst in "Wetten dass?" auftreten. Er will 8 von 10 Win95-Fehlern an den Wutausbr¸chen der Anwender erkennen.

Die Post hat eine Bill Gates-Sondermarke herausgebracht. Es stellt sich aber heraus, dass diese auf den Briefen nicht h‰lt. Eine Untersuchungskommission attestiert, dass sowohl die Briefmarke als auch der verwendete Klebstoff vˆllig in Ordnung sind. Das Problem ist, die Leute spucken alle auf die falsche Seite.

Wie viele Microsoft Angestellte braucht man um eine Gl¸hbirne auszuwechseln? Keinen, sie rufen bei INTEL an, weil es ein Hardwareproblem ist.

Der Pr‰sident von Lotus betritt einen Fahrstuhl mit einer Waffe in der Hand. Im Fahrstuhl befinden sich: Saddam Hussein, Erich Honecker und Bill Gates. In der Waffe sind aber nur zwei Patronen. Wen erschie?t er? Bill Gates doppelt, nur um sicher zu gehen.


Zurück zur Hauptauswahl

Weiter -->